Hamburg: Massengutschiff „Cape Leonidas“ sitzt nach Maschinenschaden auf der Elbe fest

Foto: Marcel Bouillon

Seit den frühen Morgenstunden sitzt das 292 Meter lange sowie 45 Meter breite Massengutschiff „Cape Leonidas“ nach einem Maschinenschaden auf der Elbe fest und blockiert bei Kollmar den Schiffsverkehr von und nach Hamburg. Der Kapitän hatte nach dem Zwischenfall gegen 4:15 Uhr den Anker geworfen, vier Schlepper kamen zur Hilfe und brachten das beladene Schiff mit 15,1 Meter Tiefgang zur Hauptfahrrinne. Ersten Informationen zufolge sitzt der Frachter (Baujahr 2010) nicht auf Grund. Wie das Wasser- und Schifffahrtsamt in Hamburg mitteilte, soll das Abschleppen (zur südlichen Seite der Fahrrinne) gegen 16 Uhr während des Tidehochwassers stattfinden und der Schiffsverkehr dann zumindest…

60-jähriger Schiffsführer bei Unfall tödlich verletzt

Foto: Christoph Ehleben  / pixelio.de

Bei einem Schiffsunfall am Montagabend auf dem Küstenkanal wurde ein 60-jähriger Schiffsführer aus Ganderkeesee getötet. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann mit dem Binnenschiff “Emmelie D” aus Haren den Küstenkanal von Oldenburg in Richtung Dörpen. Gegen 20.25 Uhr prallte er mit dem hochgefahrenen Führerhaus des Schiffes gegen die Kanalbrücke “Im Eichengrund”. Der Schiffsführer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Dem 28-jährigen Matrosen gelang es noch das Schiff bis in den Hafen von Surwold zu fahren und dort fest zu machen. Dort wurde der Schiffsführer von der Freiwilligen Feuerwehr Surwold und Dörpen geborgen und mit einem Rettungswagen ins Marienkrankenhaus Papenburg gebracht.…

Viking Line erwartet für 2017 Wachstum auf der Ostsee

Foto: Viking Line

Die Reederei Viking Line blickt auf erfreulich stabile Passagierzahlen im Jahr 2016 zurück und plant weitere Investitionen in ihre Ostseeflotte: Obwohl die Flaggschiffe Amorella, Gabriella und Grace 2016 mehr als 50 Tage lang für intensive Modernisierungs- und Wartungsarbeiten im Trockendock lagen, beförderte die Viking-Flotte wie im Vorjahr wieder mehr als 6,5 Millionen Passagiere. Die Zahl der beförderten Pkw stieg sogar um fünf Prozent auf 682.109. Zuwächse verzeichnete die Reederei insbesondere im Verkehr zwischen Finnland und Estland sowie zu den Åland-Inseln zwischen Schweden und Finnland. Highlight des Geschäftsjahres war denn auch die Unterzeichnung eines Letter of Intent zum Bau einer neuen…